LANDHOTEL GOLF & SALZANO SPA | Geschichte «20 Jahre Landhotel Golf»

06.06.2014

Sonja und Patrizio Salzano blicken zurück auf 20 Jahre im Landhotel Golf. Das Hotelierpaar kann stolz sein auf das, was sie in den letzten zwei Jahrzehnten zusammen mit ihren beiden Söhnen Sandro und Fabian erarbeitet und erreicht haben.

Sonja Brand aus Gstaad und Patrizio Salzano aus Marigliano in der Nähe von Napoli haben sich 1984, vor genau 30 Jahren, in einer Saisonstelle im Parkhotel Beau-Site in Zermatt kennen gelernt. Zum damaligen Direktor und zum Hotel pflegen sie noch heute einen sehr freundschaftlichen Kontakt.

Bald war für die jungen Hotelfach-Angestellten klar, dass sie einen eigenen Betrieb übernehmen möchten. Gesagt, getan. Sie führten sieben Jahre lang als Pächter das Hotel Alpina in Zernez, Unterengadin. Das tüchtige Paar konnte sich danach den Traum eines eigenen Hotels verwirklichen. 1994 wechselten sie von Zernez nach Interlaken.

Auf dem Grundstück, wo heute das schmucke Hotel im Schweizer Chaletstil steht, wurde in den Sechzigerjahren das Tearoom Golf gebaut. 1964 entstand zur gleichen Zeit der Golfplatz Interlaken-Unterseen, weshalb das Café schon damals auf das Zielpublikum der Golfer ausgerichtet war. Der Betrieb wurde in den folgenden zwei Jahrzenten ausgebaut. Es entstanden verschiedene Zimmertrakte sowie ein kleines Mini-Chalet, welches noch heute steht. 1988 wechselte das Tearoom Golf den Besitzer. Das Haus wurde abgerissen, um dem neuen Landhotel Golf Platz zu machen. Der frühere Besitzer des Tearooms behielt den hinteren Teil des Hotels. Er erweiterte die Zimmerkapazitäten und führte seinen Teil als Motel Lehn. Somit war das Grundstück in zwei Parzellen mit zwei verschiedenen Eigentümern unterteilt.

Das Landhotel Golf hatte 26 Zimmer mit Bad/WC. Dazu gehörten ein Restaurant mit einem separaten Stübli, eine Terrasse und ein grosser Garten. Sonja und Patrizio Salzano konnten das Landhotel Golf erwerben und mit ihren zwei Söhnen am 15. April 1994 in ihr eigenes Hotel einziehen. Der fünfjährige Sandro und der zweijährige Fabian freuten sich vor allem auf den grossen, eigenen Spielplatz.

Der Schriftzug vom Landhotel Golf und das Logo mit dem roten Eichhörnchen entwickelte der bekannte Bündner Kunstmaler Rudolf Mirer. Das Eichhörnchen, das die Familie Salzano nun auf allen Hotelunterlagen begleitete, hätte nicht passender gewählt werden können für die fleissige Hoteliers-Familie. Die Verbundenheit mit dem Bündnerland erkennt man ausserdem bei liebevollen Details wie den Sgraffito-Malereien, die den Hoteleingang schmücken.

Die ersten sechs Jahre im Landhotel Golf lebte die vierköpfige Hoteliers-Familie in zwei kleinen Zimmern im Dachstock des Hotel. Die Zimmer hatten nur zwei kleine Dachfenster. Die beiden Buben mussten auf einen Stuhl klettern, um aus dem Fenster schauen zu können. In der winzigen Wohnung gab es weder eine Heizung noch eine Küche. Stehen konnte man aufgrund der Dachschräge nur im Mittelteil. 1999 konnte der Ausbau des Dachstock realisiert werden. Es entstand eine schöne 5-Zimmerwohnung und Sandro und Fabian bekamen endlich eigene Zimmer.

Die Eltern von Sonja Salzano-Brand zogen von ihrem Wohnort in Gstaad nach Unterseen. Werner und Klara Brand unterstützen die junge Familie von nun an im Hotel. Sie halfen vor allem im Garten und bei der Kinderbetreuung und waren bei Botengängen eine grosse Hilfe.

Restaurant- und Hotelgäste kehrten immer wieder gerne zurück zur herzlichen Gastgeberfamilie ins Landhotel Golf. Das Hotel und Restaurant war gut gebucht und so konnten in den kommenden Jahren mehrere Erneuerungen und Erweiterungen realisiert werden. 1999 wurde in der Küche ein moderner Induktionsherd eingebaut, 2000 entstand eine schöne Gästesuite, 2006 folgte die Erweiterung der Terrasse, der Neubau des Frühstücksbuffet und der Piccolo-Bar. 2007 wurden die Zimmer auf der 2. Etage und 2008 die 5 Zimmer auf der 1. Etage neu gestaltet. Im Dezember 2009 konnten Sonja und Patrizio Salzano das ehemalige Motel Lehn und somit auch die hintere Parzelle des Grundstückes kaufen. 2010 folgte die Einrichtung eines Massageraumes mit Infrarot-Kabine und im 2011 wurde der Garten, der die zwei Parzellen miteinander verband, neu gestaltet. Dort wurde ein kleiner Teich angelegt und eine kleiner Putting Green für Golfer erstellt.

Ein grosses Ereignis in der Geschichte der Familie Salzano war die Geburt des kleinen Luca im Oktober 2011, dem Sohn von Sandro und Angela und erster Enkel von Sonja und Patrizio, der junges Leben in die Hoteliers-Familie brachte.

Die harte Arbeit zahlte sich aus. 2009 erlangte das Landhotel Golf die hotelleriesuisse-Qualifikation 3-Sterne Superior und im 2012 wurde das Landhotel Golf zum «Swiss Golf Hotel of the Year» gewählt. Der Award wird jährlich einem Hotel und einem Golfclub für besondere Leistungen rund um den Schweizer Golftourismus verliehen. Weitere Auszeichnungen bekam das Landhotel Golf in den Jahren 2000 und 2011 mit dem Q1 und Q2, den Qualitätsgütesiegeln, die touristischen Betrieben vergeben werden, die täglich ihr bestes für den Gast geben.

2014 folgte ein weiterer Meilenstein in der Geschichte des Hotels. Sonja und Patrizio Salzano konnten sich und ihren Gästen nach einer langjährigen Planungs- und halbjähriger Bauzeit den Traum einer Wellnessanlage verwirklichen. Die Konzeption und Inneneinrichtung des 450 Quadratmeter grossen Spas mit Brechelbad, Arvenholz-Biosauna, Altholz-Sauna mit Eigerblick, Erleb­nis-Dampfbad und Soft-Pack-System für Körperpackungen haben Patrizio und Sonja Salzano selber entwickelt. Im Februar 2014 ist der neue Wellnessbereich feierlich eröffnet worden. Das Hotel trägt seither den Namen Landhotel Golf & Salzano SPA.

Zimmer Buchen


 Bestpreis Garantie
VERFÜGBARKEIT PRÜFEN
in weniger als 3 Min.

oder
laura

Telefonisch
+41 (0)33 8210070

 

Bewertungen


Was hat unseren Gästen gefallen?
Wie zufrieden waren Sie?
Warum kommen Sie wieder?

Bewertungen lesen


 TrustYou, Holidaycheck, Tripadvisor und mehr...

Jubiläums Zeitung

jubilaeum-20-landhotel-golf

Gutscheine

gutschein landhotel golf salzano spa